Mit Bitcoins jetzt Pizza bestellen

Bei allen Anhängern von Bitcoins in Deutschland wurde die Meldung bejubelt, zumindest bei denen, die sich regelmäßig Essen nach Hause liefern lassen: Lieferando, einer der größten deutschen Lieferdienste im Bereich der Gastronomie, hat Bitcoins als Zahlungsmittel eingeführt.

Lieferando

Diese Nachricht hat Lieferando zusammen mit anderen Neuerungen der Öffentlichkeit präsentiert. Der Lieferradius wurde geändert, Englisch und Polnisch sind neue Sprachoptionen und das Design der App wurde angepasst. Vor ein paar Jahren schon konnte man bei Lieferservice.de sein Essen mit der virtuellen Währung bezahlen. Nach dem Aufkauf durch Lieferando ging diese Bezahloption verloren. Jetzt wurde die von einigen schmerzlich vermisste Möglichkeit wieder eingeführt. Bitcoin-Anhänger können endlich wieder Pizza, Spaghetti, Peking-Ente und vieles mehr ordern.

Akzeptanz von Bitcoins

Die Finanzbranche hat Bitcoins lange Zeit nicht ernst genommen, man hielt die Kryptowährung für eine Art Spielgeld für Computer-Freaks und Kriminelle in der Cyberwelt. Inzwischen wird sie aber von immer mehr Firmen und Dienstleistern akzeptiert, man kann Geld überweisen und auch Geld investieren.

Online-Händler

Die Zahl der Händler, die Bitcoins akzeptieren, steigt offenbar täglich an. Das kann der große Online-Service sein oder aber ein kleines Café um die Ecke. Der Grund für viele sind die geringen Kosten für Transaktionen und die Geschwindigkeit, mit der die Bezahlung durchgeführt werden kann. Akzeptiert werden Bitcoins von Firmen und Institutionen mit bekannten Namen, beispielsweise das Reiseportal Expedia, der Softwaregigant Microsoft, das Online-Lexikon Wikipedia, die Umweltorganisation Greenpeace und viele andere mehr.

Der Kiez in Berlin

Auch auf dem Kiez in Berlin gibt es eine ganze Menge Läden, die die Währung akzeptieren, ganz vorne liegt Kreuzberg. Der Kiezkuchen-Laden, die Leuchtstoff-Bar, die Rikscha und die Musik-Schule Kling-Klang sind nur ein paar Beispiele. Man kann Fliesen kaufen, Anwaltsrechnungen bezahlen, auch ein Bestattungsunternehmen akzeptiert Bitcoins, ein Livestreaming der Bestattung und ein digitales Kondolenzbuch gibt es bei diesem Dienstleister auch.

Bitcoins werden beim Online-Casino Mr Play bisher noch nicht akzeptiert, aber es erhielt gute Bewertungen bei Online Casino Reviews und man kann jede Menge Spaß am Spiel haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.