Galileo: Fast-Food Lieferdienste im Test

Einen Galileo-Vergleichstest zwischen den drei größten deutschen Fast-Food-Ketten findet sich bei YouTube. In Köln hat das ProSieben Wissensmagazin drei junge Leute die Lieferdienste von McDonald’s, Burger King und Nordsee testen lassen.

Julius ist Auszubildender und sieht das Vorhaben eher skeptisch. Er vermutet, das Essen wird auf dem Lieferweg zu kalt und sieht nicht mehr appetitlich aus. Die beiden Studentinnen Marie und Laura warten erst einmal ab. Laura als Vegetarierin ist ohnehin ein Sonderfall.

Lieferzeiten und -bedingungen

Frühstück gibt es nicht, die Öffnungs- oder Lieferzeiten beginnen erst um 11:30, bei Burger King schon eine halbe Stunde früher. Fast Food kann man also erst ab Mittag liefern lassen. Für die Lieferung selbst wird keine Gebühr erhoben, das Essen kommt also frei Haus, aber es gibt Mindestbestellwerte. Bei Burger King sind das zehn Euro, bei McDonald’s und Nordsee gar stolze 15 Euro. Für eine Person alleine geht das kaum, in der Gruppe kommt man damit schon gut hin, es trifft sich also bestens, dass es drei Tester gibt.

Bestellung und Lieferung

In den Portalen ist die Bestellung übersichtlich und einfach, das Essen soll in spätestens 45 Minuten da sein, und auch die Vegetarierin Laura findet etwas. Burger King und McDonald’s klingeln bereits in weniger als einer halben Stunde an der Tür, McDonald’s kooperiert mit foodora, Burger King liefert selbst. Die Optik der Gerichte ist gut, sie haben beim Transport etwas an Temperatur eingebüßt, sind aber noch verzehrwarm. Auch der Geschmack überrascht die drei Tester positiv.

Bei Nordsee gab es im Test Komplikationen, der Fahrer kam nicht an, obwohl er die Filiale mit der Lieferung verlassen hat. Auf Nachfrage bei Nordsee hat man sich entschuldigt, der Service sei noch in der Testphase. Eine Wiederholung des Tests hat dann auch zu Ergebnissen wie bei den beiden anderen geführt.

Fazit

Der Lieferservice ist bei allen gut, das Essen hat geschmeckt. Der Mindestbestellwert macht die Lieferung allerdings nur für Gruppen interessant. Und die Preise sind in der Filiale teilweise günstiger als online.