Lieferando – “Ich will ein Rind von dir!”

Für viele ist Lieferando Deutschlands bester kulinarischer Lieferdienst, Branchenkenner und Kunden eingeschlossen. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin war einer der ersten deutschlandweiten Anbieter in diesem Marktsegment. Inzwischen Teil der niederländischen Takeway-Gruppe ist der selbst ernannte Marktführer in Deutschland einem großen Wettbewerb ausgesetzt. Was macht Lieferando bei Kunden so beliebt?

Breites Angebot

Mehr als 13.000 Kooperationen mit Restaurants und Lieferdiensten in ganz Deutschland sind eine beeindruckende Zahl, kein anderer Dienst kann hier mithalten. Und ganz Deutschland wird abgedeckt, nicht nur die großen Städte. Nun gut, auf der Zugspitze gibt es den Service vielleicht nicht. Die breite Abdeckung ist ein Vorteil gegenüber anderen Mitbewerbern. Aber man entwickelt sich weiter, von der reinen Vermittlerrolle hin zum Auslieferer. Seit kurzem gibt es auch eigene Fahrer, die Speisen vom Restaurant zum Kunden bringen.

Bestellen, Bezahlen, Genießen

Wie bei den Mitbewerbern ist der Bestellvorgang schnell und simpel, Postleitzahl eingeben und schon wird die Liste der infrage kommenden Gourmet-Tempel in der Umgebung angezeigt. Mit Name, Logo, Bewertungen und angebotener Küche. Informationen über Öffnungszeiten, Liefergebühren oder Mindestbestellwert dürfen natürlich nicht fehlen. Der Auftritt ist gut gestaltet, nicht zu überladen mit Bildern, er gefällt. Gut ist, das die Bewertungen anderer Kunden einsehbar sind, bewertet werden Essen und Lieferung separat. Auch Zusatzinformationen zum Restaurant gibt es, nicht zu vergessen natürlich die Speisekarte!

Man kann im Menü stöbern, bis einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Zu den Gerichten gibt es Beilagen-Optionen und Informationen zu Zusatzstoffen und Allergenen. Bestellt ist dann schnell und Lieferando bietet die größte Palette an Zahlungsoptionen, da ist für jeden etwas dabei, sogar Bitcoin-Fans sind glücklich. Natürlich gibt es auch eine App, für Android, iOS und Windows Phone. Mit dem Food Tracker können Besteller den Status der Bestellung verfolgen.

Und außer Essen?

Lieferando macht seinen Kunden auch ein paar Zusatzangebote, es gibt Stempel, Gewinnspiele, Rabatte und einen Prämienshop. Wer will, kann dem Lieferservice ein neues Restaurant vorschlagen. Ein Blog und Social Media Aktivitäten sind für jeden in der Branche Pflicht.